Deutscher Stammtisch Vilnius

Welt Nachrichten

"Kalifat vor seinem Fall": US-Präsident verlangt von Europa, Hunderte IS-Kämpfer aufzunehmen

17.02.2019, 09:42 Uhr
Donald Trump hat die Europäer aufgefordert, mehr als 800 gefangene IS-Kämpfer vor Gericht zu stellen. Europa sollte außerdem Soldaten zum Aufräumen schicken - denn das Kalifat in Syrien stehe "vor seinem Fall".

 

Heather Nauert: Trumps Kandidatin zieht Bewerbung als Uno-Botschafterin zurück

17.02.2019, 08:04 Uhr
"Die vergangenen Monate waren grausam für die Familie": Heather Nauert will doch nicht US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen werden. Die Demokraten hatten ihre Nominierung hart kritisiert.

 

Prozess: Massendemonstration für katalanische Unabhängigkeitsführer

16.02.2019, 21:22 Uhr
Bis zu 25 Jahre Haft - das droht zwölf katalanischen Unabhängigkeitsführern. In Barcelona sind 200.000 Menschen dagegen auf die Straße gegangen.

 

Sicherheitsberater des Irak: "Es kommt mir so vor, als wäre die ganze Erzählung der Amerikaner falsch"

16.02.2019, 20:07 Uhr
Die USA sagen, der "Islamische Staat" sei so gut wie besiegt. Das sei nicht möglich, sagt Falih al-Fayadh, nationaler Sicherheitsberater des Irak, im SPIEGEL-Interview. Vielmehr fürchte er die Bildung einer neuen Untergrundbewegung.

 

Münchner Sicherheitskonferenz: Trumps Bauchrednerpuppe

16.02.2019, 19:35 Uhr
Seinen Auftritt bei der Münchner Sicherheitskonferenz nutzt US-Vizepräsident Mike Pence, seinem Boss Donald Trump zu huldigen - und den Europäern Anweisungen zu erteilen.

 

Wieder Gelbwesten-Proteste in Frankreich: "Ich halte dieses verfaulte System nicht länger aus"

16.02.2019, 17:40 Uhr
Zum 14. Mal in Folge sind in Paris Tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Politik von Präsident Emmanuel Macron zu demonstrieren. Anders als bei früheren Märschen blieb es aber friedlich.

 

Münchner Sicherheitskonferenz: Merkels Bekenntnis

16.02.2019, 16:02 Uhr
Kanzlerin Merkel wandte sich mit einer Grundsatzrede an die Sicherheitskonferenz: Umweltverschmutzung, Klimawandel, Kampf um Ressourcen - das alles habe globale Folgen. Ihr Lösungsvorschlag war eindeutig.

 

Irans Außenminister Sarif: "Niemand, auch der US-Vizepräsident nicht, darf mit dem Holocaust Stimmung machen"

16.02.2019, 14:34 Uhr
Scharf wie nie zuvor hat US-Vizepräsident Pence Iran kritisiert. Der iranische Außenminister Sarif weist die Vorwürfe ebenso scharf zurück - die Vorwürfe des Amerikaners seien "lächerlich".

 

Münchner Sicherheitskonferenz: US-Vize Pence klagt über Gaspipeline Nord Stream 2

16.02.2019, 14:23 Uhr
US-Vizepräsident Mike Pence wendet sich mit scharfer Kritik zur Ostseepipeline Nord Stream 2 an die Teilnehmer der Sicherheitskonferenz: Deutschland mache sich von Russland abhängig.

 

Machtkampf in Venezuela: Maduro lässt Militäreinsatz an der Grenze vorbereiten

16.02.2019, 12:37 Uhr
Im Streit um humanitäre Hilfe für Venezuela zieht Präsident Maduro in Betracht, Truppen an der Grenze zu Kolumbien zu positionieren. Die Hilfslieferungen der USA sieht er als Vorwand für eine Intervention.

 

Grenzmauer-Streit: Generalstaatsanwälte wollen gegen Trumps Notstand klagen

16.02.2019, 11:05 Uhr
US-Präsident Trump hat einen nationalen Notstand erklärt, um am Kongress vorbei an Gelder für seine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu kommen. Doch der Widerstand dagegen ist groß.

 

Langjähriger Trump-Berater: Mueller findet Beweise für Kontakte zwischen Roger Stone und WikiLeaks

16.02.2019, 10:05 Uhr
WikiLeaks veröffentlichte im US-Wahlkampf 2016 Mails der Demokraten. Jetzt gibt es offenbar neue Belege dafür, dass Trump-Berater Roger Stone mit der Plattform über den russischen Hack in Kontakt stand.

 

Russland-Ermittler Mueller: Lange Haftstrafe für Ex-Trump-Berater Manafort gefordert

16.02.2019, 08:50 Uhr
Geht es nach Russland-Sonderermittler Robert Mueller, soll Paul Manafort für lange Zeit ins Gefängnis: 19 bis 24 Jahre Haft seien für den ehemaligen Wahlkampfmanager von US-Präsident Trump angemessen.

 

Westafrika: Nigeria verschiebt Präsidentschaftswahl um eine Woche

16.02.2019, 08:33 Uhr
Wenige Stunden vor Öffnung der Wahllokale im 200-Millionen-Einwohnerland Nigeria hat die Wahlkommission den Urnengang verschoben. Begründung: Es sei sonst keine faire Wahl möglich.

 

Verfassungsänderung in Ägypten: Noch 15 Jahre Sisi

16.02.2019, 00:42 Uhr
Ägyptens Parlament macht den Weg frei: Präsident Sisi kann wohl bald durchregieren bis 2034. Der Westen hält sich mit Kritik zurück - während Chinas Einfluss am Nil wächst.

 

© SPIEGEL ONLINE - Politik - 17. Feb. 2019

 
 

stammtisch.lt wird unterstützt von:

___


TLC
Transport - Logistic - Consulting



Germany-Jobportal.com is the first internet jobplatform for german employers and especially qualified jobseekers from Central and Eastern Europe



AlphaNet.de SEM-SEO-Onlinemarketing, Suchmaschinenoptimierung, Onlineshops, Onlinerecherchen